Kontakt

Feedback zur Barrierefreiheit?

Frau im Auto sitzend, blickt auf Mobiltelefon
Success icon

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versandt.

Wir bemühen uns umgehend um Ihr Anliegen. Unsere Anwort wird an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse übermittelt.

Error icon

Leider konnte Ihre Nachricht nicht verschickt werden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wir möchten Ihnen die Informationen zu HANDYPARKEN gemäß aller geltenden Vorgaben barrierefrei zur Verfügung stellen. Bitte senden Sie uns Ihr Feedback, wenn Sie in der Nutzung der Inhalte eine Hürde entdeckt haben.

Erklärung zur Barrierefreiheit

Hinweis: Durch ein technisches Problem haben wir im Zeitraum 01.09. – 21.09. Ihre Anfrage über das Kontaktformular nicht vollständig erhalten. Dafür entschuldigen wir uns. Bitte schicken Sie Ihre Anfrage gegebenenfalls noch einmal ab. Wir kümmern uns verlässlich darum. Ihr HANDYPARKEN Team

Persönliche
Daten

personal_data_respects: Anrede
Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse an, an die eine Kopie Ihrer Anfrage gesendet wird und wir Ihnen Feedback geben.
Bitte geben Sie für Rückfragen eine Telefonnummer an, unter der wir Sie erreichen können.

Ihr Anliegen

Bitte beschreiben Sie hier Ihr Anliegen zur barrierefreien Nutzung der Seite. Geben Sie uns, wenn möglich, bitte an, mit welchem Endgerät Sie die Seite aufgerufen haben sowie den darauf genutzten Browser.

label: Datei Upload
File upload icon
Bitte senden Sie uns Dateien im Format .png oder .jpg mit einer Größe von maximal 1MB.

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Stadt Wien sowie A1 Telekom Austria AG sind bemüht, die HANDYPARKEN Website im Einklang mit dem Wiener Antidiskriminierungsgesetz, LGBl. 35/2004 idgF, zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2016 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen (ABl. L 327 vom 02.12.2016, S. 1) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung von A1 Telekom Austria AG und der Stadt Wien vertreten durch das Rechnungs- und Abgabenwesen gilt für www.handyparken.at.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die HANDYPARKEN Website ist wegen der folgenden Unvereinbarkeiten und/oder Ausnahmen teilweise mit Konformitätsstufe AA der „Richtlinien für barrierefreie Webinhalte Web – WCAG 2.1“ entsprechend der geltenden harmonisierten europäischen Norm „Europäischer Standard EN 301 549 V2.1.2 (2018-08)“ vereinbar. Die geringfügigen Mängel haben jedoch keine Auswirkung auf die Nutzung der Services durch Nutzerinnen und Nutzer.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend angeführten Inhalte sind aus den folgenden Gründen nicht barrierefrei:

a) Unvereinbarkeit mit dem Wiener Antidiskriminierungsgesetz (LGBl 35/2004 idgF zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102)

  • Nicht alle Seiten verfügen über valides HTML. Dies bedeutet, dass die Umsetzung der Website nicht 100% konform gegenüber den allgemein gültigen Coding-Standards erfolgt ist. Im Bereich der persönlichen Daten gibt es aufgrund der Architektur nur teilweise unique IDs bei gewissen Formularfeldern, welche jedoch aufgrund der Architektur dennoch eine intuitive Nutzung des Systems ermöglichen. Durch die Nutzung des Services ergeben sich logische Umstände, wodurch die Felder identifiziert werden können (4.1.1. Parsing, 4.1.2. Name, Role Value)
  • Durch die Architektur der Applikationen (Website, Dashboard) entspricht das Routing (bei JavaScript Applikationen wird teils durch das dynamische Nachladen der Inhalte der neue Pfad nicht direkt in der URL übergeben) nicht konsistent den barrierefreien Anforderungen, wobei durch die Breadcrumb-Navigation eine jeweilige Lokalisation problemlos ermöglicht wird.

b) Derzeit nicht barrierefreie externe Applikationen und Anwendungen, welche auf www.handyparken.at eingebunden, aber vom Wiener Antidiskriminierungsgesetz ausgenommen sind:

  • Kreditkartenzahlung: Services des Payment-Dienstleisters Wirecard Central Eastern Europe GmbH und Seiten der kartenausgebenden Banken
  • eps Zahlung: Services der STUZZA Studiengesellschaft für Zusammenarbeit im Zahlungsverkehr GmbH und Seiten der jeweiligen Banken der Kundinnen und Kunden

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Erstellungsdatum: Diese Erklärung wurde am 22.07.2020 erstellt.

Grundlage des Statements: Manuelle sowie automatisierte Evaluierung einer externen Beraterfirma von sieben Templates als Sample der Webseite www.handyparken.at.

Die Erklärung wurde zuletzt am 22.07.2020 überprüft.

Feedback und Kontaktangaben, Beschwerdemöglichkeit

Die Angebote und Services auf dieser Seite werden laufend verbessert. Wenn Ihnen Barrieren in der Nutzung dieser Website auffallen – Probleme, die in dieser Erklärung nicht beschrieben sind, Mängel in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen – so bitten wir Sie, uns diese per Kontaktformular auf dieser Seite, oder per E-Mail an kontakt@handyparken.at mitzuteilen.

Wir werden Ihre Meldung oder Beschwerde prüfen, erforderlichenfalls Maßnahmen zur Beseitigung dieser Mängel ergreifen und Ihnen das Ergebnis der Prüfung sowie die getroffenen oder beabsichtigten Maßnahmen binnen zwei Monaten bekannt geben. Sollte der Inhalt der Website von der Verpflichtung zur barrierefreien Umsetzung ausgenommen sein, werden Sie ebenfalls binnen zwei Monaten darüber verständigt.

Beschwerdestelle

A1 Telekom Austria AG
Lassallestraße 9
A-1020 Wien

Durchsetzungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten der oben angeführten Beschwerdestelle können Sie sich in Wien mittels Beschwerde an die Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen wenden. Die Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen nimmt über das Kontaktformular Beschwerden auf elektronischem Weg entgegen.

Kontaktformular der Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen

Diese Beschwerden werden von der Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen dahingehend geprüft, ob sie sich auf Verstöße gegen die Vorgaben des Wiener Antidiskriminierungsgesetzes, insbesondere Mängel bei der Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen, durch das Land oder die Gemeinde Wien oder einer dem Land oder der Gemeinde Wien zuordenbaren Einrichtung beziehen.

Bei berechtigten Beschwerden hat die Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen gegenüber der betroffenen Dienststelle der Stadt Wien beziehungsweise gegenüber den betroffenen Rechtsträgern Handlungsempfehlungen auszusprechen und Maßnahmen vorzuschlagen, die der Beseitigung der vorliegenden Mängel dienen.

Weitere Informationen zum Beschwerdeverfahren

Sind Sie von einer vermuteten Diskriminierung im Hinblick auf mangelnde Barrierefreiheit selbst betroffen, unterstützt Sie die Stelle zur Bekämpfung von Diskriminierungen durch Information und Beratung über Möglichkeiten der Rechtsverfolgung.

Wir bitten alle Nutzerinnen und Nutzer von HANDYPARKEN in ganz Österreich (ausgenommen Kurzparkzonen der Stadt Wien), das nachstehende Kontaktformular zu verwenden:

Kontaktformular der Beschwerdestelle der FFG